Warum sollen Teile des Klinikums, wie z.B. Verwaltung und Akademie auf dem Nachbargrundstück gebaut werden?

Die Ergebnisse des städtebaulichen Ideenwettbewerbs haben gezeigt, dass alle im Funktions- und Raumprogramm vorgesehenen Flächen für zukünftige medizinische Entwicklungen auf dem Grundstück des Flugfeldklinikums Platz finden.

Um im Hauptgebäude des Klinikums noch mehr Spielraum für Entwicklungen zu schaffen, ist es sinnvoll, die Verwaltung des Klinikverbunds sowie die Akademie für Gesundheitsberufe auf das angrenzende Nachbargrundstück im Osten auszulagern. Diese Planung entspricht auch der Empfehlung des Preisgerichts des städtebaulichen Ideenwettbewerbs. Auf dem angrenzenden Grundstück können darüber hinaus weitere Flächen für gesundheitsaffine Leistungen entstehen (wie z.B. Einrichtungen für Reha oder Kurzzeitpflege).

 

zurück